Heinrich Böll hat immer wieder aus ganz verschiedenen öffentlichen und privaten Anlässen heraus auch mit Formen und Mitteln des lyrischen Genre auf die Herausforderungen seiner Umwelt reagiert, hat seine Welterfahrung in Sprache gefasst.

Diese einmalige Ausgabe gibt einen Überblick über Bölls lyrische Produktion, zeigt ihn als Großvater, Freund und Kollegen: in Gedichten, die er dem Enkel, Joseph Behufs, Alexander Solschenizyn oder Helmut Heißenbüttel widmet; sie zeigt ihn aber auch als einen in der Öffentlichkeit stehenden und agierenden politischen Schriftsteller.

Einige Gedichte werden zusätzlich als Autographe beziehungsweise Typoskripte und in den verschiedenen Phasen ihres schriftstellerischen Entstehungsprozesses dokumentiert.

Klaus Staeck hat dieses Buch mit eigens dafür entworfenen Collagen ausgestattet.


Illustrated by Klaus Staeck

96 pages, 10 images

Hardback / Half-linen
18.6 x 29.7 cm

German

ISBN 978-3-88243-055-4
1. Edition 12/2023

€ 65.00 incl. VAT
Free shipping

Cookie Settings

We use cookies to improve your experience and to provide you with personalized content. By using this website you agree to our cookie policy

Necessary Cookies
Statistical Cookies
Third-party Cookies
Accept Change Settings
steidl.de

Cookie Settings

More information on how we use cookies in our cookie policy.

­

Necessary Cookies

Without these Cookies services you have asked for cannot be provided.

Statistical Cookies

Allow anonymous usage statistics so that we can improve our offering.

Third-party Cookies

Third-party cookies that are integrated to deliver personalized ads for you.

Cookies We use on This Site