Die Urheber der hier versammelten Fotografien sind unbekannt. Niemand kann mehr über den Anlaß ihres Entstehens, die abgebildeten Personen und Situationen Auskunft geben. Zu sehen sind interessante und kuriose Bilder, unter ihnen manches meisterliche. Unwillkürlich will man in ihnen die Handschrift eines bedeutenden Fotografen erkennen und muß sich dann bewußtmachen, daß sie von Flohmärkten stammen oder aus Schuhkartons herausgesucht wurden. In der anonymen Fotografie ist der Betrachter ganz auf seinen Geschmack und sein Urteilsvermögen verwiesen. Dieser Band enthält die besten und interessantesten Stücke aus Robert Flynn Johnsons umfangreicher Sammlung anonymer Fotografien. Zu sehen sind rasch geknipste und wohlkalkulierte Fotos von Personen und Tieren, Architektur und Landschaften, Erotisches, Grausames und Befremdliches. Die Bilder fordern den Betrachter dazu auf, sich die Geschichten dahinter selbst auszudenken. Dann beginnen sie vom Menschen, seinen Wünschen, Begierden und Phantasien zu erzählen.


Vorwort von William Boyd

208 Seiten

Fester Einband / gebunden
25.5 x 25.5 cm

Deutsch

ISBN 978-3-86521-067-8
1. Auflage 01/2005

Vergriffen

€ 28.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz