In den zwanziger Jahren wurde das Bild der "Neuen Frau" propagiert, das der unabhängigen, sportlich gekleideten, dynamischen Frau mit Bubikopf. Die einen stellten diesen Typus bloß dar, andere Frauen waren ihrer Zeit auch ohne Modefrisur weit voraus. Annelise Kretschmer lebte ihre Vorstellungen von einer freien Existenz, die den Zeitläuften gleichwohl stark unterworfen war. In ihrer täglichen Arbeit war die Fotografin auf Porträts spezialisiert. Dieser Band zeigt einige ihrer Fotografien insbesondere von Kindern und jungen Frauen. Er enthält atmosphärisch dichte Bilder von ihren Reisen nach Paris, Spiekeroog und Hiddensee sowie Motive aus dem Ruhrgebiet. Annelise Kretschmer hat die Erfordernisse des Berufsalltags auf bewundernswerte Weise mit einer ganz eigenen Bildsprache zu verbinden gewußt.


Other adaptation by Esther Ruelfs
Herausgegeben von Ute Eskildsen

88 Seiten

Fester Einband / gebunden
22.5 x 25 cm

Deutsch

ISBN 978-3-88243-904-5
1. Auflage 08/2003

Vergriffen

€ 20.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz