Während des Dreißigjährigen Krieges, der Mitteleuropa auf Jahre verwüstete und ein Drittel der Bevölkerung dahinraffte, entstanden Gedichte, die noch heute als Glanzlichter deutscher Lyrik gefeiert werden. Die Namen ihrer Autoren sind Inbegriffe einer literarischen Blütezeit inmitten von Leid und Zerstörung.

Mit ihrer klugen Auswahl, ihren verständigen Einführungen und dem zurückhaltenden und einfühlsamen Vortrag befreien Peter Rühmkorf die Barocklyrik von allem Schulbankstaub, zeigen die erstaunliche Modernität der Gedichte auf und lassen die ganze Themenvielfalt des Barock, von der viel besungenen Vanitas bis zur lebensfrohen Sinnlichkeit, erstrahlen.

Sie lesen Texte von Paul Fleming, Paul Gerhardt, Georg Greflinger, Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen, Andreas Gryphius, Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau, Friedrich von Logau, Daniel Casper von Lohenstein, Johann Michael Moscherosch, Martin Opitz, Daniel Czepko von Reigersfeld, Angelus Silesius und Kaspar Stieler.


Gelesen durch Günter Grass und Peter Rühmkorf

Audio CD

Deutsch

ISBN 978-3-86930-615-5
1. Auflage 09/2013

Vergriffen

€ 14.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz