Erdoğan, Putin, Trump: Europa steht vielen Herausforderungen gegenüber. Was tun gegen grassierenden Populismus und Twitterdemokratie? Kann Kultur Xenophobie, Wut, Hass und Angst eindämmen? Kann sie ein Schlüssel sein, um Menschenrechte, Frieden und Stabilität zu fördern? Um europäische Werte, aber auch die Natur zu schützen?

Innerhalb Europas haben sich anti-europäische Ressentiments in vielen Ländern der Union verbreitet. Was ist von der europäischen Idee noch übrig, wenn die Gesellschaften mehr und mehr gespalten sind? Wo eine angespannte Stimmung aus Angst und Wut herrscht. Wie kann Europa dem begegnen und die Populisten daran hindern, immer weiter »europäische Angst« zu produzieren?

Nach außen braucht Europa Antworten auf eine veränderte Welt, auf neue Parameter in den Beziehungen des Kontinents. Wie kann der Kontinent auf Isolationismus, aber auch auf die Kriege in Syrien und der Ukraine, auf Flüchtlingskrise und Klimawandel reagieren? Dies sind die Fragen, auf die Slavoj Žižek, Timothy Garton Ash, Navid Kermani, Heribert Prantl, Claus Leggewie und andere Autoren dieses Bandes Antworten finden.


Herausgegeben von William Billows und Sebastian Körber

232 Seiten

Paperback
17 x 24 cm

Deutsch

ISBN 978-3-95829-527-8
1. Auflage 09/2018

€ 15.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz