Nach dem Fall der Mauer stürzte die Dresdner Stadtregierung ihr Lenin-Denkmal und vermachte es einem schwäbischen Steinmetz. Rudolf Herz, geboren 1954 Sonthofen, entwickelt seit längerer Zeit Konzeptionen, die sich mit Fragen der Denkmalssetzung und -zerstörung beschäftigen. Der vielfach ausgestellte und ausgezeichnete Künstler (u.a. Stipendiat in der Villa Massimo, Preisträger im Wettbewerb zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas) lebt in München und Paris.


Book / gebunden
25 x 26 cm

ISBN 978-3-86930-048-1
1. Auflage 12/2009

Vergriffen

€ 35.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz