Ruhrmetropole, UNESCO-Welterbe Zollverein, Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010, und jetzt auch Grüne Hauptstadt Europas 2017: Das alles ist Essen. Wenn eine Stadt – besonders eine ehemalige Kohle- und Stahlstadt wie Essen – als Grüne Hauptstadt Europas ausgezeichnet wird, so zeigt dies zum einen Anerkennung für die geleistete Arbeit auf den Themenfeldern Grünflächen, Natur und Biodiversität, Luftqualität und Wasserwirtschaft, zum anderen Vertrauen in eine nachhaltige Zukunftsplanung. Diese Idee sollte auch durch eine Plakatkampagne verbreitet werden. Hierzu wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben, der zur Aufgabe hatte eine möglichst hohe Aufmerksamkeit und Sympathie für das Projekt zu gewinnen. Schließlich wurden zehn namhafte Designer aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz eingeladen und gebeten, eine Serie von je drei Plakaten zu entwerfen, auch eine Studentengruppe der Folkwang Universität der Künste beteiligte sich an dem Wettbewerb. Die Ergebnisse sind nun in diesem Band zu sehen.

Ausstellung: 19. Januar bis 5. März 2017 im Museum Folkwang


Herausgegeben von Projektbüro Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 und Museum Folkwang

112 Seiten

Paperback
20.5 x 26.5 cm

Deutsch

ISBN 978-3-95829-301-4
1. Auflage 01/2017

€ 20,00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand