Balthus

Balthus wurde 1908 als Balthasar K?ossowski de Rola in Paris geboren. Der Patensohn Reiner Maria Rilkes – dem er auch seinen Künstlernamen Balthus verdankt – wurde schon früh von diesem gefördert und etablierte sich in den folgenden Jahrzehnten als Außenseiter in der Kunstszene. Von 1961 bis 1976 fungierte er unter André Malraux und Charles de Gaulle als Direktor der Französischen Akademie an der Villa Medici in Rom. Balthus starb 2001 in
seinem Haus in Rossinière in der Schweiz.