Domingo Milella

Domingo Milella wurde 1981 in Bari, Italien geboren und lebt heute in seiner Heimatstadt und New York. Mit achtzehn Jahren zog er nach New York, um an der School of Visual Arts Fotographie zu studieren (BFA 2005), wo Stephen Shore einer seiner Lehrer war. Milella hat mit Massimo Vitali gearbeitet; ein prägender Mentor war Thomas Struth. Seit 2001 entwickelt Milella sein Landschaftsprojekt. Unter anderem hat er seine Werke bereits in den Gallerien Brancolini Grimaldi (Rom und London), Tracy Williams, und Ltd. in New York sowie dem Museum Foam Photography in Amsterdam, der Biennale Venedig und dem Festival Les Rencontres d'Arles gezeigt.