Leonard Freed

Leonard Freeds (1929–2006) Reportagen setzen sich mit der Rassendiskriminierung, der Bürgerrechtsbewegung in den USA und dem Judentum in Europa auseinander. Sein erstes Fotobuch, Joden van Amsterdam (Juden von Amsterdam), erschien 1959. Ab 1972 war er Mitglied bei Magnum Photos.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz