Philip-Lorca diCorcia
Philip-Lorca diCorcia, geboren 1953 in Hartford/Connecticut, studierte an der Schule des Museum of Fine Arts, Boston, und in Yale. Seit 1977 wird sein Werk in zahlreichen Einzelausstellungen gezeigt; es zählt zum Bestand der Sammlungen des Museum of Modern Art, New York, des Metropolitan Museum of Art, New York, des Museum of Contemporary Art, Los Angeles und des San Francisco Museum of Modern Art. Philip-Lorca diCorcia lebt in New York.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz