Renato Casaro

Renato Casaro darf als der »letzte große Plakatmaler« bezeichnet werden. Seine Filmplakate begleiteten mehr als drei Jahrzehnte Kinogeschichte, sie sind kongeniale Verdichtungen einer Unzahl bewegter Bilder auf ein einziges. Seine Protagonisten vermitteln auf den ersten Blick, wer der Gute, wer der Böse ist und mit welcher Art von Spannung der Kinobesucher rechnen darf.

Zu seinen Arbeiten gehören Plakate für berühmte Monumentalfilme wie Der letzte Kaiser, für Mafia-Sagas wie Es war einmal in Amerika, für Komödien mit Adriano Celentano oder Bud Spencer und Terence Hill, Action mit Silvester Stallone und Arnold Schwarzenegger und Western mit Clint Eastwood oder John Wayne.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz