Konrad Rufus Müller

Konrad Rufus Müller, geboren 1940 in Berlin-Wilmersdorf, gehört zu den renommiertesten deutschen Porträtfotografen der Nachkriegszeit. Er hat u.a. alle Bundeskanzler fotografiert und über Jahrzehnte Aufnahmen von Autoren, Musikern, Schauspielern, Bergsteigern, Einsiedlern und anderen gemacht. Seine Landschaftsaufnahmen und Reportagen waren in der Süddeutschen Zeitung, ZEIT, STERN, Profil, L’Express und TIME Magazine zu sehen. Eines seiner wichtigsten Projekte war eine Porträtserie von Holocaust-Überlebenden.

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies. For more information on privacy, please visit the following link Data protection statement