Martin Munkacsi
Martin Munkacsi, geboren 1896 in Koloszvár/Ungarn, veröffentlichte 1921 seine ersten Sportfotos und ging 1927 nach Berlin; dort arbeitete er für die Berliner Illustrirte Zeitung, für Koralle, Uhu, Die Dame sowie für Vu, Modern Photography und andere internationale Magazine. Als er 1934 in die USA emigrierte, hatte er bereits die Modefotografie revolutioniert. Er wurde Vertragsfotograf von Harper’s Bazaar, veröffentlichte sehr erfolgreich in Life und nahm für das Ladies’ Home Journal die einflußreiche Serie "How Americans Live" auf. Er fotografierte für die Werbung und betätigte sich als Kameramann beim Film. Martin Munkácsi starb weitgehend vergessen 1963 in New York.