Richard Misrach
Richard Misrach, geboren 1949 in Los Angeles, studierte Psychologie in Berkeley, Kalifornien. Seine Fotografien wurden vielfach ausgestellt und finden sich in den Sammlungen der wichtigsten Museen, unter ihnen das Whitney Museum of American Art, das Metropolitan Museum of Art und das Museum of Modern Art in New York, die National Gallery of Art, Washington, das Museum of Contemporary Art, Chicago, das Victoria and Albert Museum, London, und das Musée d’Art Moderne, Paris. Weithin bekannt ist Misrach für seine mehrfach publizierte Serie "Desert Cantos". Er erhielt unter anderem vier NEA Fellowships, den PEN Literary Award und ein John Simon Guggenheim Memorial Fellowship.

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies. For more information on privacy, please visit the following link Data protection statement