Karl-Wilhelm Lange war Stadtdirektor in Hann. Münden und Regierungspräsident des Bezirks Braunschweig sowie Präsident des Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge. In seiner aktiven Politikerzeit engagierte er sich mit Leidenschaft und Durchsetzungskraft für seine politischen Überzeugungen und Ziele. Seine zentralen Anliegen sind und waren soziale Gerechtigkeit, Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung und die Aussöhnung zwischen den Völkern in Europa. Karl-Wilhelm Lange hat über einen langen Zeitraum die niedersächsische Kommunalpolitik mitgestaltet. Er beschreibt in diesem Buch erstmals sein wirkungsreiches Leben und ermöglicht so aufschlussreiche Einblicke in eine außergewöhnliche intellektuelle und politische Biographie. Weggefährten und Freunde unternehmen als Autoren dieses Buchs den Versuch, seine große politische Lebensleistung in ihren vielfältigen Facetten zu würdigen. Karl-Wilhelm Langes Lebensgeschichte ist ein Lehrstück in Sachen Lokalpolitik, Kultur- und Zeitgeschichte im Norddeutschland der zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts.


Edited by Thomas Oppermann and Gerhard Steidl

208 pages

Hardback / Hardcover
14.5 x 21.8 cm

German

ISBN 978-3-86930-654-4
1. Edition 04/2013

€ 15.00 incl. VAT
Free shipping

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies. For more information on privacy, please visit the following link Data protection statement