Inspiriert durch ausgedehnte Stadtwanderungen, setzt sich Gerold Tagwerker mit modernen Stadtbildern und ihren vielfältigen Spiegelungen im Stadtraum sowohl fotografisch als auch installativ auseinander. Grundlagen und Ausgangspunkt seiner Arbeit sind architektonische und urbane Elemente aus Stahl, Glas, Beton, Licht und Spiegelglas. Architektur und deren Präsenz, deren Erscheinung, deren Wirkung und deren Prägung des urbanen Raums bilden eine inhaltliche Klammer seiner künstlerischen Interessen, die im Appenzeller Museumsbau auf die funktionalistisch-metaphorische Sprache des Züricher Architekturbüros Annette Gigon / Mike Guyer treffen.


Herausgegeben von Roland Scotti

82 Seiten

Pappband
20 x 25 cm

Deutsch

ISBN 978-3-95829-076-1
1. Auflage 09/2015

Vergriffen

€ 20.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz