At first Martin d’Orgeval’s fifth monograph, Découpages, appears as a collection of found objects, an anonymous catalogue with an unknown purpose. As the book unfolds, our vision embarks on a mysterious journey: the photographer’s unmitigated attention to shapes and shades, and lines and surfaces, challenges our ingrained viewing habits.

Our personal associations and perceptions mingle with photographs of stacked marble plates in which nature and man’s intervention combine to produce self-processed, “cut-out” drawings and structures, “découpages”—a symbolic echo of what early pioneer of photography William Henry Fox Talbot coined in The Pencil of Nature (1844–46), the first commercially produced book illustrated with photographs.


90 Seiten, 21 Abbildungen

Spiralbindung im Schuber
23.7 x 28.1 cm

Englisch

ISBN 978-3-86930-998-9
1. Auflage 06/2020

€ 40.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern und Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Notwendige Cookies
Statistische Cookies
Cookies von Drittanbietern
Akzeptieren Einstellungen bearbeiten
steidl.de

Cookie Einstellungen

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies in unseren Cookie-Richtlinien.

­

Notwendige Cookies

Ohne diese Cookies können die von Ihnen angeforderten Dienste nicht bereitgestellt werden.

Statistische Cookies

Erlauben Sie anonyme Nutzungsstatistiken, damit wir unser Angebot verbessern können.

Cookies von Drittanbietern

Cookies von Drittanbietern, die eingebunden werden um personalisierte Anzeigen für Sie auszuliefern.

Cookies, die wir auf dieser Website verwenden