Königin Silvia von Schweden ist eine der prominentesten Vertreterinnen des europäischen Hochadels. Ihre außergewöhnliche Beliebtheit verdankt sich auch ihrem unaufhörlichen Einsatz für Kinder, Senioren und Menschen mit Behinderung. Für dieses Engagement erhielt sie den Theodor-Wanner-Preis, mit dem das Institut für Auslandsbeziehungen Persönlichkeiten ehrt, die in herausragender Weise den Dialog der Kulturen fördern und sich für Frieden und Völkerverständigung einsetzen.

Königin Silvia berichtet über die Arbeit ihrer 1999 gegründeten World Childhood Foundation, mit der sie in den letzten zwanzig Jahren welt- weit mehr als tausend Projekte unterstützen konnte. Darüber hinaus gibt sie Einblicke in ihre persönliche Geschichte und spricht über die Erfahrungen, die sie als Unterstützerin der Armen und Notleidenden gemacht hat.

Der britische Magnum-Fotograf Chris Steele-Perkins gehört zu den großen Dokumentaristen unserer Zeit. In den letzten fünf Jahrzehnten hat er auch Tausende von Kindern fotografiert. Jedem dieser Kinder begegnet er mit Achtung und Demut, jedes steht für sich, für seine eigene Geschichte, seinen eigenen Weg. Steele-Perkins entdeckt das Politische im Persönlichen. Empathisch und mit dem unbestechlichen Blick des Realisten gelingt es ihm aufzuzeigen, welches Schicksal Kindern von Erwachsenen auferlegt wird. Aus seinen Bildern sprechen Verzweiflung und Anklage, aber immer wieder auch die Hoffnung und Zuversicht, dass eine bessere Welt möglich sein könnte.


Herausgegeben von Ronald Grätz und Hans-Joachim Neubauer

160 Seiten

Fester Einband / Leineneinband
15.4 x 23.5 cm

Deutsch

ISBN 978-3-95829-652-7
1. Auflage 09/2019

Noch nicht erschienen

€ 28.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz