Eine überraschende Welt aus Porträtstudien, Bildgeschichten, Architektur und Landschaft erwartet den Betrachter dieser Galerie in Buchform. Als Karl Lagerfeld vor vielen Jahren zu fotografieren begann, schloß sich der Kreis einer künstlerischen und beruflichen Unruhe:

»Das Geheimnis eines Fotos findet sich für mich in den Worten VORSTELLUNG und BILD. Ich mag das Flüchtige, Mode ist mein Beruf. Aber das Flüchtige bei der Fotografie vollzieht sich auf einer anderen Ebene als bei der Mode. Es ist gefährlich, ein Bild noch einmal machen zu wollen... Das berühmte NIE WIEDER eines einzigen Augenblicks, der im Foto festgehalten ist, gibt diesem eine weitere Dimension, eine Art Nostalgie des Augenblicks, ohne Rückblick.« Zu entdecken ist ein versierter Erzähler, der seine Prosa mit der Kamera auf Film und Fotopapier bannt.


Herausgegeben von Raymond-Loewy-Stiftung

240 Seiten

Leineneinband
26 x 38 cm

ISBN 978-3-88243-338-8
1. Auflage 12/1997

Vergriffen

inkl. MwSt.
Kostenloser Versand