At the end of her life, writer Catherine Pozzi only thought six of her poems worthy of being published. "I would like them to be edited as a booklet; also Sappho has survived time with few verses." When she – a friend of Paul Valéry's, Rainer Maria Rilke's, and Ernst Robert Curtius' – wrote this down in 1934, she only had to live for a few more days. It is six poems that are the essence of Catherine Pozzi's lyrical work. Ave, Vale, Scopolamine, Nova, Maya and Nyx express a painful spirituality removed from time. No anthology of French poetry does without one of these poems; the "booklet" of Poèmes, however, published over forty years ago in France and a rarity ever since, is now being made available again – in its original version and, for the first time, in two translations.


Herausgegeben von Karl Lagerfeld
Beiträge von Friedhelm Kemp

84 Seiten

Fester Einband / Leineneinband
14 x 20 cm

ISBN 978-3-88243-821-5
1. Auflage 12/2002

€ 27.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern und Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Notwendige Cookies
Statistische Cookies
Cookies von Drittanbietern
Akzeptieren Einstellungen bearbeiten
steidl.de

Cookie Einstellungen

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies in unseren Cookie-Richtlinien.

­

Notwendige Cookies

Ohne diese Cookies können die von Ihnen angeforderten Dienste nicht bereitgestellt werden.

Statistische Cookies

Erlauben Sie anonyme Nutzungsstatistiken, damit wir unser Angebot verbessern können.

Cookies von Drittanbietern

Cookies von Drittanbietern, die eingebunden werden um personalisierte Anzeigen für Sie auszuliefern.

Cookies, die wir auf dieser Website verwenden