Stella Goldschlag war blond, schön und verführerisch. Sie war vielseitig begabt, und zu einer anderen Zeit in einem anderen Land hätte sie wohl eine glänzende Karriere gemacht. Doch Stella war Jüdin und lebte in Deutschland. Auf Zwangsarbeit in der Rüstungsindustrie folgte ein Dasein im Versteck. Die Katastrophe trat ein, als Stella verhaftet und wochenlang gefoltert wurde. Um ihre Eltern vor der Deportation zu bewahren, war sie bereit, versteckt lebende Juden an die Gestapo zu verraten. Ihre Eltern hat sie nicht retten können. Dennoch hat sie weitergemacht. Hatte sie eine andere Wahl? Peter Wyden hat über seine Klassenkameradin von einst ein Buch geschrieben, das sich wie ein Kriminalroman liest.



Translated by Ilse Strasmann

400 pages

Paperback / softback / Softcover
11.5 x 18 cm

German

ISBN 978-3-88243-351-7
1. Edition 02/2002

Out of print

€ 9.90 incl. VAT
Free shipping

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies. For more information on privacy, please visit the following link Data protection statement