Seit ihrer Gründung im Jahre 1951 setzt sich die »Deutsche Gesellschaft für Photographie« für die kulturellen Belange der Fotografie und verwandter Bildmedien ein. Dabei widmet sie sich nicht nur der Autorenfotografie, sondern auch den weiteren Anwendungsgebieten des Mediums wie der Wissenschaft, Bildung, Publizistik, Wirtschaft und Politik. Darüber hinaus würdigt sie mit ihren verschiedenen Preisen unkonventionelle Verfahren und neue Bildmedien

Der vorliegende Band von Zeitprofile gibt eine Übersicht über die Preisträger des weltweit hoch angesehenen Kulturpreises der DGPh von 1959 bis 2014 und stellt im Besonderen die Preisträger und ihre Arbeiten aus den Jahren 1989 bis 2014 vor. Bereits 1989 hatte der Herausgeber im Namen der DGPh und im Rahmen der »Photokina Bilderschauen« eine erste Dokumentation der Kulturpreisträger der Jahre 1958 bis 1988 erstellt. Die Publikation ist eine Hommage an die gedruckte Fotografie, und so werden die Arbeiten der Preisträger anhand von gedruckten Doppelseiten aus Büchern, Katalogen und Zeitschriften präsentiert. Unter den Kulturpreisträgern der letzten 25 Jahre befinden sich: Andreas Feininger, F.C. Gundlach, Klaus Honnef, Peter Keetman, David Hockney, Ed Ruscha, Steven Shore, Wim Wenders und Wilfried Wiegand.


Herausgegeben von Manfred Heiting

168 Seiten

Fester Einband / gebunden
24 x 28 cm

Deutsch

ISBN 978-3-86930-749-7
1. Auflage 03/2014

Vergriffen

€ 48.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz