Ein Mann wird von seiner Frau verlassen, und was bleibt ist Gesang. Jahre später noch singt er von seinem Schmerz vor einem sehr kleinen Publikum – vor einem Fisch. In seinem Garten steht der Mann am Teich und erinnert sich, an die erste Begegnung, an Berührungen, ihren Körper, die gemeinsame Sprache und an ihr letztes Wort.

Mit seiner schlichten, präzisen und bilderreichen Poesie durchschreitet SAID die weite Liebeslandschaft und verbeugt sich am Ende vor der Erkenntnis: Wenn eine Frau wirklich gehen möchte, wird nichts und niemand sie halten, weder Bitte noch Geste, kein Wort und kein Mann, nicht einmal der persische Dichter Hafez vermag sie zum Bleiben zu überreden.


128 Seiten

Fester Einband / gebunden im Schuber
11.5 x 19 cm

Deutsch

ISBN 978-3-86930-607-0
1. Auflage 05/2013

Vergriffen

€ 15.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Cookie Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern und Ihnen personalisierte Inhalte zu liefern. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu

Notwendige Cookies
Statistische Cookies
Cookies von Drittanbietern
Akzeptieren Einstellungen bearbeiten
steidl.de

Cookie Einstellungen

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies in unseren Cookie-Richtlinien.

­

Notwendige Cookies

Ohne diese Cookies können die von Ihnen angeforderten Dienste nicht bereitgestellt werden.

Statistische Cookies

Erlauben Sie anonyme Nutzungsstatistiken, damit wir unser Angebot verbessern können.

Cookies von Drittanbietern

Cookies von Drittanbietern, die eingebunden werden um personalisierte Anzeigen für Sie auszuliefern.

Cookies, die wir auf dieser Website verwenden