Alfred Roller

Alfred Roller, 1864 bis 1935, war Bühnenbildner, Grafiker und Maler. Nachdem Gustav Mahler in 1903 an die Hofoper in Wien geholt hatte, arbeitete Roller dort bis 1909 als Ausstattungschef und reformierte mit Mahler das Musiktheater in kongenialer Zusammenarbeit. Er gehört neben Hugo von Hofmannsthal und Max Reinhardt zu den Gründern der Salzburger Festspiele.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz