Lee Friedlander
Lee Friedlander, geboren 1934, blickt auf eine lange, erfolgreiche Karriere als Fotograf zurück. Unter zahlreichen Auszeichnungen erhielt er einen MacArthur Foundation Award, Stipendien von der National Endowment of Art und drei Guggenheim Fellowships. Zu seinen Veröffentlichungen zählen die bedeutenden Bücher Self Portrait und The American Monument, außerdem in jüngster Zeit American Musicians, Letters from the People, Little Screens, The Desert Seen und Kita . Lee Friedlander lebt im Staat New York.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz