Michal Rovner

Die 1957 in Tel Aviv geborene Michal Rovner studierte Film- und Fernsehwissenschaften, Fotografie, Philosophie und Kunst. Seit sie 1987 nach New York zog, konnte Rovner an zahlreichen Ausstellungen teilnehmen, und ist mit ihren Werken Teil wichtiger Museumsbestände und privater Sammlungen. Ihre Videoinstallationen wurden in der Tate Gallery London, P.S. 1 in New York, dem Stedelijk Museum Amsterdam und der Whitney's 2000 Biennial Exhibition gezeigt. Michal Rovner lebt und arbeitet auf ihrer Farm in Israel und in ihrem Studio in New York.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz