Mitch Epstein
Mitch Epstein, 1952 in Holyoke, Massachusetts geboren, gilt er als einer der besten Farbfotografen der Vereinigten Staaten. Seine Arbeiten zählen zum Bestand des Museum of Modern Art, des Metropolitan Museum und des Whitney Museum of American Art in New York. Seine letzten Buchveröffentlichungen waren In Pursuit of India; Vietnam: A Book of Changes und The City. Epstein wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. 2002 mit einem Guggenheim Fellowship für Family Business.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz