Nancy Spero

Nancy Spero wurde 1926 in Cleveland, Ohio, geboren und wuchs in Chicago auf. Sie studierte am Art Insitute of Chicago (BFA 1949) und in Paris (1949–1950). Nach Jahren mit wechselnden Wohnsitzen in den USA und Europa ließen sich Spero und ihr Ehemann Leon Golub 1964 in New York City nieder. Dort schloss Spero sich schnell der Widerstandsbewegung gegen den Vietnamkrieg an. In den 1970ern engagierte sie sich im Rahmen der Frauenbewegung und im Kampf gegen die Benachteiligung von Frauen im Kunstbetrieb. Speros Werk beschäftigte sich zu dieser Zeit vorrangig mit der Unterdrückung der Frau in Geschichte und Gegenwart. In den 1980er und 1990ern verlagerte sich Speros Fokus auf Frauen als handelnde Subjekte. Nancy Spero starb 2009 in New York City.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz