Magic on Paper

Bücher bringen Kunst von den Wänden und aus den Studios zu uns nach Hause oder in Bibliotheken. Im Buch wird die Kunst ein demokratisches Objekt, begreifbar und verfügbar, wann immer wir es wollen. Viele Fotografinnen und Fotografen denken inzwischen in Büchern und konzipieren sie als eigenständige Kunstwerke. Dazu brauchen sie Verlage, die ihre Visionen und Ideen umsetzen können. Drucker und Verleger Gerhard Steidl stellt selbst höchste Ansprüche an seine Arbeit und will nichts weniger als Buchkunst schaffen. Gemeinsam mit dem Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König zeigt er jetzt in der Galerie Thomas Zander seine ganz persönliche Buch-Auswahl: Fotobuchklassiker und Novitäten, Literatur und Multiples. Denn neben dem Literatur-, Sachbuch- und Fotografieprogramm hat Steidl mehr als 500 solcher Buchmultiples veröffentlicht, die meisten in nicht-limitierten Auflagen: demokratische Kunstobjekte in Pappboxen und Schubern, Holzkisten und Koffern. Der Steidl Pop-up Store gibt einen einmaligen Einblick in die Kunst des Büchermachens bei Steidl.


BOOKS – Eine Ausstellung mit Büchern über Kunst und Kunst über Bücher
Galerie Thomas Zander, Schönhauser Str. 8, Köln
Die Ausstellung wird am Samstag, 14. November 2020 von 12 – 18 Uhr eröffnet
Öffnungszeiten: Di – Fr 13-18 Uhr, Sa 12 – 17 Uhr u.n.V.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz