Hilaire Belloc

Hilaire Belloc wurde 1870 in der Nähe von Paris geboren und starb 1953 in Surrey. Der Schriftsteller, Historiker und Politiker war streitbarer Liberaler und fanatischer Katholik, Chauvinist und glühender Europäer, radikaler Sozialkritiker und ein Reaktionär, der mit seiner antisemitischen Haltung Anstoß erregte, er war gegen Hitler und gegen den britischen Kolonialismus, und er verachtete die High-Society, in der er mit seiner Begabung für Konversation und Geselligkeit glänzte. Belloc hat etwa 150 Bücher verfasst – Romane, Gedichte, Schriften zu Geschichte und Politik. Heute noch berühmt ist Belloc für seine bitterbösen »erbaulichen« Kindergeschichten und seine humoristischen Gedichte.