In einem kleinen Ort in der französischen Provinz, stellt Monsieur de Rênal einen Hauslehrer für seine Kinder an – eine folgenschwere Entscheidung. Die ersten berühmten Szenen aus Stendhals Roman Rot und Schwarz, die von der wachsenden Leidenschaft zwischen Julien de Sorel und seiner Herrin erzählen, begegnen uns erneut im Tagebuch der Madame de Rênal.

Die junge Hausherrin und hingebungsvolle Mutter vertraut einem kleinen, schwarzen Heft an, wie sie die Liebe zum ersten Mal erfasst und erschüttert. Bei der aufregenden Reise in die Gedanken- und Gefühlswelt ihrer Protagonistin erweist die Autorin ihrem literarischen Vorbild Treue bis in kleinste Formulierungen hinein: Das Tagebuch der Madame de Rênal erzählt vom Glück und vom Leid einer unmöglichen Verbindung und beschwört dabei zweihundert Jahre nach Rot und Schwarz die Kraft der Stendhal’schen Erzählung.


55 pages

Book / Hardcover

German

ISBN 978-3-86930-188-4
1. Edition 09/2011

Out of print

€ 16.00 incl. VAT
Free shipping