„Jede Geschichte hat ihren eigenen, ganz besonderen Geruch“, sagt eine der Figuren in Claire Keegans neuem Buch Durch die blauen Felder. Keegans Geschichten riechen nach Seetang und Torffeuer, gebratenem Aal und Stoutbier, manchmal nach Rosen und immer nach verpaßten Gelegenheiten.

Mit Verlust kennen sie sich aus: der Priester, der seine Geliebte mit einem anderen verheiraten muss; der Bruder, der seine Schwester nicht beschützen kann; der Förster, der einen Hund verschenkt, der ihm nicht gehört; das Mädchen, das sich von ihrem Jugendfreund schwängern lässt. Liebe und Nähe sind rar: Die Männer verstehen zwar etwas vom Land, von Moor und Vieh; ihre Frauen aber, die 'Regen riechen können und das Gras wachsen hören', bleiben ihnen eher fremd.

Claire Keegans meisterhaft komponierte Geschichten erzählen von vielfältigen Enttäuschungen, großer Einsamkeit und nie nachlassender Hoffnung. Auf kleinstem Raum entfaltet die irische Autorin ganze Lebensdramen und lässt uns an dem Augenblick teilhaben, der vielleicht alles verändert.



Translated by Hans-Christian Oeser

192 pages

Hardback / Hardcover
13.5 x 21.5 cm

German

ISBN 978-3-86521-664-9
1. Edition 03/2008

Out of print

€ 16.00 incl. VAT
Free shipping