Dayanita Singh

Dayanita Singh wurde 1961 in Neu Delhi geboren. Sie studierte am National Institute of Design in Ahmedabad sowie Fotojournalismus und Dokumentarfotografie bei Mary Ellen Mark am International Center of Photography in New York. Seit 1989 arbeitet sie als Fotojournalistin u.a. für Der Alltag, Donna, Du, Fortune, Granta, Independent Magazine, India Magazine, Marie Claire, Newsweek, New Yorker, NZZ Magazin, Reportage, SZ Magazin und Time. Ihre Fotografien wurden vielfach ausgestellt, jüngst in der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Berlin. 2001 erschien ihr Buch "Myself Mona Ahmed". Dayanita Singh lebt in Neu Delhi.


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz