Karl-Heinz Fehrecke

Karl-Heinz Fehrecke, geboren 1913 in Kassel, nahm nach einer Lehre als Lithograf in Göttingen ein Studium an der staatlichen Kunstgewerbeschule in Kassel auf. Nach seinem Einsatz als Kriegsmaler betrieb er nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1978 erfolgreich sein Atelier für Gebrauchsgrafik. Fehrecke starb 1994 in Gummersbach.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz