Bernt Engelmann

Bernt Engelmann, geboren 1921, gehörte im Zweiten Weltkrieg einer Widerstandsgruppe an, wurde zweimal von der Gestapo verhaftet und bei Kriegsende aus dem Konzentrationslager Dachau befreit. Er arbeitete für den "Spiegel" und das NDR-Magazin "Panorama". Von 1962 bis zu seinem Tod 1994 war er freier Schriftsteller, von 1972 bis 1984 Präsidiumsmitglied des PEN-Zentrums. 1984 wurde er mit dem Heinrich-Heine-Preis ausgezeichnet. Sein Gesamtwerk erscheint im Steidl Verlag.