Den drei Bänden seiner Autobiographie stellt Lew Kopelew diese "unersonnen Geschichten" zur Seite. Sie handeln von den Kindern und Stiefkindern der russischen Oktoberrevolution. Es sind Porträts und Skizzen von Menschen, die, bewußt oder unbewußt an einer historischen Entwicklung teilhatten, die mit Idealen begann und mit Blut und Tränen endete.



Übersetzt durch Albert Knierim und Elisabeth Markstein

216 Seiten

Paperback / softback / Paperback
11.5 x 18 cm

Deutsch

ISBN 978-3-88243-473-6
1. Auflage 02/1997

Vergriffen

€ 9.90 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz