Ein Junge in Paris, von seiner Familie drangsaliert – doch Balthazar entzieht sich und macht, was er will.

Die riesige Wohnung, in der Balthazar Klimpt mit seiner Familie in der Avenue Victor Hugo lebt, dient dem Vater als Lager für Antiquitäten: eine bedrohliche Ansammlung zum Verkauf stehender Möbel. Vom Vater wird Balthazar gequält, die Mutter interessiert sich nur für ihre Wohltätigkeitsveranstaltungen, und seine schlaue Schwester Capucine läßt keine Gelegenheit aus, ihn anzuschwärzen. Auch die liebenswerte Großmutter, die ihre Tage in heiterem Dämmer verbringt, und der stumme Hausangestellte sind ihm keine rechte Hilfe. Doch er freundet sich mit schrulligen und skurrilen Nachbarn an und wird zum Gefolgsmann seiner steinreichen Patentante.
In Briefen, die er nie abschickt, sondern in zwei großen Schränken versteckt, erzählt Balthazar lakonisch vom bizarren Milieu in der Avenue Victor Hugo, von der Schule und von seinen Eskapaden. Mit Humor, Charme und Raffinesse schafft er sich Freunde und Freiräume, wird Tanzlehrer und sogar Maler. Unweigerlich freut man sich wie ein Verbündeter, wenn er der düsteren häuslichen Atmosphäre entkommt. Nur zu gerne begleitet man ihn, wenn er nachts heimlich in den schönen Kleidern, die seine Tante ihm geschenkt hat, durch die französische Metropole flaniert.



268 pages

Book / Hardcover

German

ISBN 978-3-86521-968-8
1. Edition 08/2009

Out of print

€ 19.90 incl. VAT
Free shipping

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies. For more information on privacy, please visit the following link Data protection statement