Erich Loest schildert die Schicksale unterschiedlichster Menschen während des Volksaufstands vom 17. Juni 1953. Er erzählt von ganz normalen Leuten, von Mutigen und Mitläufern, Nachdenklichen und Nachbetern. Sie geraten mitten hinein in die Ereignisse des 17. Juni, an dem eine unbedachte Äußerung, eine leichtsinnige Unterschrift, ein übermütiger Auftritt über Knast oder Karriere entscheidet.


368 pages

Hardback / Clothbound
13.5 x 21.5 cm

German

ISBN 978-3-86521-177-4
1. Edition 08/2005

Out of print

€ 19.90 incl. VAT
Free shipping

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies. For more information on privacy, please visit the following link Data protection statement