Alexander Kluge

Alexander Kluge, geboren 1932, ist Rechtsanwalt, Filmregisseur, Drehbuchautor und Schriftsteller. Trotz seiner vielen Beschäftigungsfelder versteht sich Kluge hauptsächlich als literarischer Buchautor. Er kann auf eine über fünfzig Jahre lange Schaffenszeit zurückblicken, in der er sich auch als Theoretiker mit Narration und Filmanalyse beschäftigte. Er gilt als Doyen auf dem Gebiet der Filmtheorie. Kluge lebt in München. Zu seinen wichtigsten Publikationen gehören u.a. Lebensläufe, Schlachtenbeschreibung und Chronik der Gefühle. In Zusammenarbeit mit dem Sozialphilosophen Oskar Negt entstanden unter dem Haupttitel Der unterschätzte Mensch die Bücher Öffentlichkeit und Erfahrung, Geschichte und Eigensinn und Maßverhältnisse des Politischen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz