In seiner Plakatkunst greift Klaus Staeck mit der Verbindung von Fotomontage und dezidiertem politischem Engagement die Traditionen des Berliner Dada auf. Staecks Schaffen seit den sechziger Jahren hat seinerseits Maßstäbe gesetzt: Seine unverkennbare Formensprache ist bis heute in medialen Gestaltungstechniken von der Werbung bis zu politischer Satire wiederzufinden.
Der Katalog zur großen Retrospektive in der Berlinischen Galerie umfaßt Staecks grafische Arbeit von seinen Anfängen bis heute sowie die noch weitgehend unbekannten Fotografien rund um den in der Vor- und Nachwendezeit entstandenen Fotozyklus über Bitterfeld, der seine Position zwischen Bestandsaufnahme mit künstlerischen Mitteln und fotografierter Geschichtsschreibung findet.

In Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie.


189 Seiten

Book / Paperback

Deutsch

ISBN 978-3-86521-979-4
1. Auflage 06/2009

Vergriffen

€ 24.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz