"Was sollen unsere Kinder für das 21. Jahrhundert lernen? Wie und wo sollen sie es lernen?" Fehlende Lernmotivation, steigende Gewaltbereitschaft von Kindern und Jugendlichen, überforderte Eltern und Lehrer - Themen, die immer wieder in der Öffentlichkeit diskutiert werden und letztendlich auch Hinweis auf Schwächen unseres gegenwärtigen Bildungssystems sind. Von seiner 1968 vorgestellten Idee des exemplarischen Lernens ausgehend, formuliert Oskar Negt fordert eine zweite Bildungsreform, die das Utopiebedürfnis von Lernenden und Lehrenden anerkennt und die Zukunft der Kinder und Jugendlichen sichert.


432 Seiten

Fester Einband / gebunden
13 x 21.5 cm

Deutsch

ISBN 978-3-88243-846-8
1. Auflage 12/2002

Vergriffen

€ 24.00 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz