Oskar Negt analysiert diese Welt der Umbrüche und fragt: Was sollen unsere Kinder für das einundzwanzigste Jahrhundert lernen? Wie und wo sollen sie es lernen? Dieses Buch formuliert ein engagiertes Plädoyer für eine zweite Bildungsreform, die den auf Konjunkturverläufe verengten bildungsökonomischen Horizont aufbricht, das Utopiebedürfnis von lernenden und Lehrenden anerkennt und die Zukunft der Kinder und Jugendlichen sichert.


432 Seiten

Paperback / softback / Paperback
11.5 x 18 cm

Deutsch

ISBN 978-3-88243-657-0
1. Auflage 02/1999

Vergriffen

€ 12.50 inkl. MwSt.
Kostenloser Versand

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz